Martin Windpassinger aus Waldkirchen

Martin Windpassinger aus Waldkirchen

Die beste Nussecke Waldkirchens

Mein Insider-Tipp ist ein süßer Klassiker, dem ich nur schwer widerstehen kann.

Klar, mittlerweile gibt es auch super Rezepte für selbstgemachte Nussecken und die meiner Frau sind auch wirklich nicht schlecht. Ehrlicherweise kommt aber bisher keine an die, von denen ich hier schreibe. Verantwortlich für meine jährlichen 0,5 Kilo mehr auf den Rippen, ist die Bäckerei, gleich ums Eck meines Büros (was mir eben zum Verhängnis wird), besonders gegen Nachmittag, wenn man sich mal eben kurz die Füße vertreten geht. Aber jetzt genug der Worte, wo gibt es die denn nun? Folgen Sie einfach der goldenen Breze, dann landen Sie geradewegs bei der Bäckerei Vogl, der Nussecken-Bäckerei meines Vertrauens. (Für alle nicht Ortskundigen: Am Marktplatzbrunnen stehend, mit Blick nach rechts, können Sie das Bordeaux-rote Haus mit der goldenen Breze nicht übersehen!).

Nun, wieso sind sie nun die besten Nussecken und quasi einen Insider-Tipp wert?

Saftig, nussig, nicht zu groß und zu klein, genau richtig viel Schokolade, nicht zu dick und zu dünn-ich sag ja, einfach perfekt. Ist Geschmackssache, aber für mich ohne Zweifel die beste Nussecke Waldkirchens. Wer sich selbst ein Bild davon machen möchte, den lade ich herzlich ein der Bäckerei Vogl nachmittags einen Besuch abzustatten und die nussigen Dreiecke mal selbst zu verköstigen.

Das kann man natürlich gut im Stehen oder Gehen, aber auch ziemlich gut im Sitzen. Wer dafür noch ein nettes Plätzchen in „Bäckerei-Nähe“ sucht, für den habe ich auch einen „Nussecken-Lieblingsplatz-Tipp“. Wenn Sie am Haupteingang der Kirche rechts die Stufen hochgehen und dann an der Kirche vorbeiziehen, führen Sie ein paar Stufen hoch zu einem kleinen Platz mit zwei einladenden Bänken.

Dort können Sie ruhig und genussvoll mit Blick auf eine kleine Kapelle meinem Insider-Tipp nachschmecken. Wer weiß, vielleicht trifft man sich ja mal, beim „Nussecken-Genuss“.

© Alle Inhalte dieses Insidertipps, insbesondere Texte, Fotografien, Grafiken und Videos, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Martin Windpassinger. Für die Veröffentlichung der Inhalte auf der Website www.meinwaldkirchen.de wurde vom Urheber ein Nutzungsrecht erteilt.

INSIDERTIPPS

Glutenfreie Kuchen & Feines vom Charivari

ANDREAS KALZ Das Cafe Charivari in Waldkirchen ist für mich der Geheimtipp, wenn es um glutenfreien Kuchen & Co. geht.

Der Klassiker mal anders…

VIKTORIA & RAPHAEL Dieses Jahr ist alles ein bisschen anders.

Hütten-Hopping am Marktplatz

GABI & ANTON Alles ist anders in diesem Jahr, wie schön, dass manches bleibt wie es war.

Mein „Fine Dine“

FILIZ BAYERLEIN Mir schmeckt die bayerische Küche mit all ihren Schmankerln und ihrem ehrlichen Charme.

Fleisch LOS(T) in Waldkirchen?

EDITH STADLMEYER Will man in Waldkirchen einen Braten oder Schnitzel essen, fallen einem eine Menge gastronomische Betriebe ein.

Die Annehmlichkeiten der Nachbarstadt

ALEXANDER & GUIDO Was bewegt uns und unsere Gäste bei Ihrem Aufenthalt in der Villa Breitenberg zu einem Besuch in unserer Nachbarstadt Waldkirchen?

Sensationelle Bratwurst direkt vom Grill

MICHAEL PINKER Mittags um 12 Uhr, ein ganz normaler Arbeitstag unter der Woche, spüre ich langsam, aber sicher ein Signal von meiner Körpermitte...

Fidel Gastro zu Gast im Herzstück

CORNELIUS LOYD MARTENS Was wäre Waldkirchen ohne den Garhammer? So beginnt vermutlich jede Geschichte über Waldkirchen...

Alles Käse? Nicht unbedingt!

ANDREAS GRÜNDINGER Wer den Wochenmarkt am Waldkirchner Stadtplatz besucht, der sieht natürlich allerlei frisches und besonderes.