Filiz Bayerlein aus Waldkirchen

Filiz Bayerlein aus Waldkirchen

Eis am Stiel? Kommt mir nicht in die Tüte!

30 Grad, ein entspannter Spaziergang unter Waldkirchens blau-weißem Himmel…das schreit ja förmlich nach Eis! Aber mal ehrlich, wenn das Wetter passt, dann schmeckt jedes Eis, Hauptsache die Lieblingssorte in der Tüte und schleck o mio… – Aber neeeeeee. Wer mal in der Eismanufaktur Tiziano am Rathausplatz war, der weiß Eis ist eben nicht Eis. Da gibt es nicht nur Eiskreationen, die täglich aufs Neue überraschen und so wunderbar cremig auf der Zunge zergehen. Alle Eissorten sind aus 100 % natürlichen Zutaten und wenn Milch drin ist, dann kommt da nur regionale Milch rein. Und selbstverständlich (wie soll’s auch anders sein), wird das nicht nur gekonnt mit italienischer Handwerkskunst hergestellt, sondern die Portion Herzblut vom Chef gibt es aufs Sahnehäubchen noch obendrauf.

Mit dem italienischen Charme haben mich die Damianos dann wohl letztendlich um den Finger gewickelt. Aber so ist es eben, mit diesem italienischen Akzent und der temperamentvollen Gestik, da schmeckt mir mein Eis einfach so viel besser, halt nach Urlaub. Klar, es gibt auch weitere Eisdielen in Waldkirchen und auch da schmeckt’s richtig gut. Aber ich hab mein Herz einfach komplett an unseren verrückt italienischen Eismacher Tiziano verloren. Mir ist zwar das Pistazieneis immer noch am liebsten, aber beeindruckt bin ich schon, von den vielen Sorten, die einem da immer bunt, erfrischend und süß aus der Vitrine entgegenlachen.

In der Eisdiele sitz ich für meinen Teil eher ungern. Da ist es mir immer a bissal zu eng und zu laut. Super gerne nehme ich dann Platz auf der Steinbank schräg gegenüber am Rathauseck. Vor allem, wenn ich mir gegen 12 in meiner Mittagspause eine Kugel gönne, dann scheint mir da so wunderbar die Sonne ins Gesicht. Da dort aber momentan ein Gerüst steht, musste ich ausweichen und habe für 2020 eine super Alternative gefunden. Direkt gegenüber wartet unterm Baum ein schattiges Plätzchen auf mich – das ist unser neuer perfekter Platz, für mich und meine Kugel Pistazie.

© Alle Inhalte dieses Insidertipps, insbesondere Texte, Fotografien, Grafiken und Videos, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Filiz Bayerlein. Für die Veröffentlichung der Inhalte auf der Website www.meinwaldkirchen.de wurde vom Urheber ein Nutzungsrecht erteilt.

INSIDERTIPPS

Mein „Fine Dine“

Mir schmeckt die bayerische Küche mit all ihren Schmankerln und ihrem ehrlichen Charme.

Fleisch LOS(T) in Waldkirchen?

Will man in Waldkirchen einen Braten oder Schnitzel essen, fallen einem eine Menge gastronomische Betriebe ein.

Die Annehmlichkeiten der Nachbarstadt

Was bewegt uns und unsere Gäste bei Ihrem Aufenthalt in der Villa Breitenberg zu einem Besuch in unserer Nachbarstadt Waldkirchen?

Sensationelle Bratwurst direkt vom Grill

Mittags um 12 Uhr, ein ganz normaler Arbeitstag unter der Woche, spüre ich langsam, aber sicher ein Signal von meiner Körpermitte...

Fidel Gastro zu Gast im Herzstück

Was wäre Waldkirchen ohne den Garhammer? So beginnt vermutlich jede Geschichte über Waldkirchen...

Alles Käse? Nicht unbedingt!

Wer den Wochenmarkt am Waldkirchner Stadtplatz besucht, der sieht natürlich allerlei frisches und besonderes.

Ein Stern auf die Hand

Ich bin Antonia Peters, Sängerin und Schauspielerin aus München. Nein und auch keine gebürtige Waldkirchnerin.

Auf ein Date mit Johann

Wenn wir Lust auf gute Gespräche und sehr gutes Essen verspüren, ohne dabei lange unterwegs zu sein, dann fällt unsere Wahl meist aufs Johanns.

Ich zeig euch MEIN Waldkirchen!

Ich selbst bin nicht von Waldkirchen, aber meine Mutter ist gebürtig aus Schiefweg und meine Großeltern gebürtig aus Karlsbach und Richardsreut.