Gabi und Anton aus Waldkirchen

Gabi und Anton aus Waldkirchen

Hütten-Hopping am Marktplatz

Alles ist anders in diesem Jahr, wie schön, dass manches bleibt wie es war.

                        Aller guten Dinge sind drei.

Baronhofhütte „Ernst und Sigi“

Die beiden Urgesteine des Waldkirchner Weihnachtsmarkt haben ihre Bratwursthütte auch heuer wieder aufgestellt. Sie mussten sich natürlich auf die veränderte Situation einstellen, die gemütlichen überdachten Tische fehlen. Die Nürnberger Bratwürste mit dem besten Sauerkraut des Universums und die scharfen Bratwürste gibt’s in die Hand, oder gut verpackt zum Mitnehmen.

Die Auswahl an Getränken reicht hier noch bis zum Hochprozentigen, auch wenn dieses Jahr die Stimmung eher im Verborgenen ausgelebt wird. Ein cooler Spruch noch auf den Weg, und die gute Laune der Wirte überträgt sich auf uns Kunden: Danke!

Öffnungszeiten: täglich von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Die Meindlhütte mitten am Marktplatz

Heidi, Ulla und Anton, die Drei vom „Meindl“   grillen in der Adventszeit in ihrer mobilen „Weihnachtshütte“. Hier weiß man, dass die Qualität, wie immer stimmt, und die Würste in der eigenen Metzgerei hergestellt wurden.

Auch für Getränke ist gesorgt. Die zentrale Lage garantiert regen Zulauf nicht nur von Stammkunden und dem Fleischliebhaber schmeckt‘s: Was will man mehr!

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 11:00 Uhr – 13:30 Uhr

Die Johanns – Hütte     Gutes ganz oben am Marktplatz

Der Sternekoch Michael Reis ist auch hier ein Garant für erstklassige, einfallsreiche Kreationen. Die Auswahl an Schmankerl ist groß. Wie gut, dass man, während man in der Schlange steht, Zeit hat, sich zu entscheiden. Die Verpackungen sind ein nachhaltiger Hingucker, edle Kartonage in formschönem Design. Und der Inhalt hält was die liebevolle Beschreibung verspricht.

Der Punsch ist alkoholfrei, was nüchtern betrachtet in diesen Zeiten zum geschmackvollen Gesamtkonzept passt. Wo sonst kann man schon Sterneküche Niveau am Weihnachtsmarkt genießen. Die Vorfreude war berechtigt!

Öffnungszeiten: von Montag bis Samstag 11:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Unser Fazit.

Wenn wir, nach unserer Hüttenwanderung, alles nochmal „Menü“ passieren lassen, dann können wir uns in Waldkirchen dieses Jahr, dank unserer Hütten, ein Stück vorweihnachtliche Normalität bewahren. Auf die hygienischen Herausforderungen wurde sehr geachtet.

Wir haben natürlich, jeder von uns beiden, seinen Favoriten gewählt.

Gabi:

  • 3 Nürnberger Bratwürste mit Kraut | Ernst und Sigi
  • Scharfe in der Semmel | Meindl – Hütte
  • Kürbiscremesuppe aus dreierlei Kürbis | Johanns – Hütte

Anton:

  • 6 Nürnberger Bratwürste mit Kraut | Ernst und Sigi
  • ½ Meterwurst (alte Leidenschaft) | Meindl – Hütte
  • Pulled Gockel | Johanns-Hütte

Unsere Tippgeber

Gabi und Anton

Gabi ist eine zugereiste „Europäerin“, verwurzelt in Baden, Spanien und Italien. Der bayerische Wald ist seit über 20 Jahren ihre neue Wahlheimat. Anton, ein gebürtiger Waldler, der in Waldkirchen bis zu seinem Ruhestand eine Bäckerei mitten am Marktplatz betrieben hat, kennt unsere Gegend wie seine Westentasche.  Gemeinsam genießen sie es, sich kulturell und kulinarisch überraschen zu lassen und schauen dabei gerne über den Tellerrand.

© Alle Inhalte dieses Insidertipps, insbesondere Texte, Fotografien, Grafiken und Videos, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Gabi und Anton. Für die Veröffentlichung der Inhalte auf der Website www.meinwaldkirchen.de wurde vom Urheber ein Nutzungsrecht erteilt. Titelbild: Filiz Bayerlein

INSIDERTIPPS

Z‘ Mittag im Hoamatkaffee

THOMAS WORLITSCHEK Eigentlich geht man ja „zum Paul" um eine gemütliche Feierabend Halbe zu genießen, dazu a Brotzeit.

Glutenfreie Kuchen & Feines vom Charivari

ANDREAS KALZ Das Cafe Charivari in Waldkirchen ist für mich der Geheimtipp, wenn es um glutenfreien Kuchen & Co. geht.

Der Klassiker mal anders…

VIKTORIA & RAPHAEL Dieses Jahr ist alles ein bisschen anders.

Mein „Fine Dine“

FILIZ BAYERLEIN Mir schmeckt die bayerische Küche mit all ihren Schmankerln und ihrem ehrlichen Charme.

Fleisch LOS(T) in Waldkirchen?

EDITH STADLMEYER Will man in Waldkirchen einen Braten oder Schnitzel essen, fallen einem eine Menge gastronomische Betriebe ein.

Die Annehmlichkeiten der Nachbarstadt

ALEXANDER & GUIDO Was bewegt uns und unsere Gäste bei Ihrem Aufenthalt in der Villa Breitenberg zu einem Besuch in unserer Nachbarstadt Waldkirchen?

Sensationelle Bratwurst direkt vom Grill

MICHAEL PINKER Mittags um 12 Uhr, ein ganz normaler Arbeitstag unter der Woche, spüre ich langsam, aber sicher ein Signal von meiner Körpermitte...

Fidel Gastro zu Gast im Herzstück

CORNELIUS LOYD MARTENS Was wäre Waldkirchen ohne den Garhammer? So beginnt vermutlich jede Geschichte über Waldkirchen...

Alles Käse? Nicht unbedingt!

ANDREAS GRÜNDINGER Wer den Wochenmarkt am Waldkirchner Stadtplatz besucht, der sieht natürlich allerlei frisches und besonderes.