Sabine Jahn aus Wollaberg

Sabine Jahn aus Wollaberg

Kapellenrunde Wollaberg

Nur wenige Kilometer von Waldkirchen entfernt liegt der Wallfahrtsort Wollaberg. Aufgrund ihres exponierten Standorts sieht man von Weitem schon die Wollaberger Kirche St.-Ägidius, die auf einem Bergkegel gelegen, die Landschaft prägt. In Wollaberg bietet sich ein kleiner, aber nicht unanstrengender Rundweg von ca. 3 km an. Wir starten unsere Runde mitten am Dorfplatz an der großen Linde.

Der Firmianstraße folgen wir in nordwestlicher Richtung, bis wir nach 1 km an die im Jahre 1755 erbaute Berndl Kapelle mit meinem Lieblingsbankerl kommen.

Hier geht’s zu meinem Tipp zum Lieblingsbankerl

An diesem Bankerl müssen wir einfach innehalten und den Blick über die Hügel des Bayerischen Waldes schweifen lassen. Wir lassen die Kapelle links liegen, verlassen die links nach Hinterwollaberg führende Teerstraße und halten uns geradeaus in nordöstlicher Richtung auf einem Feldweg/Wiesenrain, der uns nach ca. 500 Meter an die 1914 erbaute Lenz Kapelle führt.

Die Kapelle ist Ausgangspunkt eines Kreuzweges (Bild 5), der über die Hölleiten steil hinauf zu der im 13. Jahrhundert erbauten Pfarrrkirche St. Ägidius führt.

Der Waldkirchner Bildhauer Manfred Werner schuf im Jahr 1988 die Granitstelen der Kreuzwegstationen. Von der Pfarrkirche aus führt uns entweder eine Straße hinab zum Ausgangspunkt oder wir nehmen die 165 Stufen zurück zur alten Dorfplatzlinde.

In den Monaten Mai bis Oktober finden an jedem 13. eines Monats über diese Stufen Stiegenwallfahrten zur Pfarrkirche statt. Wem die 3 km zu wenig sind, der parkt sein Auto am Erlauzwieseler See und marschiert über Zimmermandling nach Wollaberg und wieder zurück.

So hat man am Ende eine Strecke von ca. 9 km mit zwei ordentlichen Anstiegen hinter sich.“

Hier gehts zu den Insider Lieblingsplätzen:

Lieblingsbankerl von Sabine

Unser Tippgeber

Sabine Jahn

Eigentlich ist Sabine mehr ein „Outsider“ als Insider, denn am wohlsten fühlt sie sich draußen aktiv in der Natur. Als gebürtige Waldkirchnerin fühlt sie sich in Waldkirchen und der näheren und weiteren Umgebung laufend und radelnd am wohlsten. Waldkirchen bietet ihr dabei alles, was Sportlerherz begehrt.

© Alle Inhalte dieses Insidertipps, insbesondere Texte, Fotografien, Grafiken und Videos, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Sabine Jahn. Für die Veröffentlichung der Inhalte auf der Website www.meinwaldkirchen.de wurde vom Urheber ein Nutzungsrecht erteilt.

INSIDERTIPPS

Die große Kanzel – Gipfelglück mit Kirchenblick

LYDIA UND MARKUS Die Fotografie fasziniert mich schon seit meiner Kindheit und ich habe das Interesse daran auch nie verloren. Beim Wandern kann man beide Hobbys perfekt kombinieren.

Plöckensteinwanderung

MAX WEBER Heute nehme ich Euch mit auf eine wunderschöne, aussichtsreiche Wanderung auf den 1378m hohen Plöckenstein (Plechy).

Schneespaziergang zum Aussichtsturm

ALOIS WINDPASSINGER Mein Tipp für einen winterlichen Spaziergang bei Schnee, der gut erreichbar und nicht allzu anstrengend ist, sowie mit einer wunderschönen Aussicht belohnt.

Lieblingsbankerl an der Berndl Kapelle

SABINE JAHN Mein Lieblingsbankerl steht vor der Berndl Kapelle in Wollaberg.

Es ist Zeit für den Sulzriegel

SANDRA METKO Unser heutiges Ziel sind die Sulzriegel, die auf 1.260 m liegen.

Der Tüpfelfarn – Ein Farn will hoch hinaus

MARCO MÜLLER „Ein Beitrag über Farne, langweiliger geht es ja gar nicht“, könnte man als durchschnittlich Naturinteressierter meinen.

Die Wasseramsel in der Saußbachklamm

MARCO MÜLLER Die Entdeckungsreise zur Wasseramsel beginnt in der Saußbachklamm, dem einzigartigen Naturschutzgebiet am Rande der Stadt.

Wandeln auf Waldkirchens Wegen

HEINZ POLLAK Meine Heimatliebe zu Waldkirchen habe ich ganz offiziell zum Beruf gemacht.

Nervenkitzel, Spaß & Bewegung

TANJA REISCHL Ein Erlebnis der ganz besonderen Art ist für meine Familie und mich seit vielen Jahren immer wieder der Besuch des Waldkirchner Kletterwaldes.