Tanja Reischl, Erzieherin aus Waldkirchen

Tanja Reischl, Erzieherin aus Waldkirchen

Verzaubert in der Drachenschlucht

Ein Erlebnis der ganz besonderen Art ist immer wieder aufs Neue, der Besuch im Zauberwald am Karoli. Der Ort hält, was der Name verspricht:“Zauber-“ … Ganz gleich ob ich mit meinen eigenen Kindern oder unseren Kindergartenkindern unterwegs bin, der Zauber umfängt uns, wenn auch auf unterschiedliche Weise gleichermaßen. Und was will man eigentlich mehr, als sich verzaubern zu lassen? Einfach Abschalten, Erholen, Begeistern lassen? Ist es nicht genau das, was wir in unserer Freizeit suchen? Was gibt es schöneres als in begeisterte Kinderaugen zu sehen?

Gemeinsam mit den Kindern kann man hier Stunden der Faszination und Entspannung verbringen. Auf einem Rundweg durch den Wald, den man je nach Spielintensität und vorhandener Zeit von 30 min bis zu mehreren Stunden gehen und erleben kann, gibt es die unterschiedlichsten Spielstationen mit Anregungen für die Sinne, bietet aber auch viel Raum für die eigene Kreativität und Entdeckerlust. Der Weg ist gut begehbar, jedoch aber nicht für Kinderwagen geeignet. Festes Schuhwerk ist von Vorteil.

Bei unserem letzten Besuch waren unsere „Natourkinder“ ganz besonders von der beeindruckenden „Drachenhöle“, den Dracheneiern sowie natürlich von den gigantischen bewachsenen Drachen beeindruckt. Kurzerhand wurde ein ganzer Spielvormittag in der „Drachenschlucht“ daraus. Wie ihr seht, sind der Phantasie und der Verweildauer hier keine Grenzen gesetzt. Also worauf noch warten? Geht gemeinsam mit euren Kindern auf Entdeckungstour und erobert die „Drachenschlucht“!

Hier gehts zu den Insider Lieblingsplätzen:

Zur Drachenschlucht

Unser Tippgeber

Tanja Reischl

Als Mutter von 3 Kindern und Erzieherin in der Kinderkrippe Waldkirchen weiß Tanja Reischl wie man unsere Kleinsten begeistert. Geboren in Waldkirchen kennt sie hier auch alle spannenden Ecken, die Waldkirchen unseren Kindern zu bieten hat. Mit ihren Insider-Tipps nimmt sie uns mit auf Entdeckertour und zeigt uns Waldkirchen mit Kinderaugen.

© Alle Inhalte dieses Insidertipps, insbesondere Texte, Fotografien, Grafiken und Videos, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Tanja Reischl. Für die Veröffentlichung der Inhalte auf der Website www.meinwaldkirchen.de wurde vom Urheber ein Nutzungsrecht erteilt.

INSIDERTIPPS

Die große Kanzel – Gipfelglück mit Kirchenblick

LYDIA UND MARKUS Die Fotografie fasziniert mich schon seit meiner Kindheit und ich habe das Interesse daran auch nie verloren. Beim Wandern kann man beide Hobbys perfekt kombinieren.

Plöckensteinwanderung

MAX WEBER Heute nehme ich Euch mit auf eine wunderschöne, aussichtsreiche Wanderung auf den 1378m hohen Plöckenstein (Plechy).

Schneespaziergang zum Aussichtsturm

ALOIS WINDPASSINGER Mein Tipp für einen winterlichen Spaziergang bei Schnee, der gut erreichbar und nicht allzu anstrengend ist, sowie mit einer wunderschönen Aussicht belohnt.

Kapellenrunde Wollaberg

SABINE JAHN Nur wenige Kilometer von Waldkirchen entfernt liegt der Wallfahrtsort Wollaberg.

Lieblingsbankerl an der Berndl Kapelle

SABINE JAHN Mein Lieblingsbankerl steht vor der Berndl Kapelle in Wollaberg.

Es ist Zeit für den Sulzriegel

SANDRA METKO Unser heutiges Ziel sind die Sulzriegel, die auf 1.260 m liegen.

Eiszeit ist die beste Zeit

JANA FALTEJSKOVA Neues, unbenutztes Eis, eine eisig auffrischende Brise, beruhigende Stille....das alles macht den ersten Tag in der Eishalle nach langer Zeit aus.

Der Tüpfelfarn – Ein Farn will hoch hinaus

MARCO MÜLLER „Ein Beitrag über Farne, langweiliger geht es ja gar nicht“, könnte man als durchschnittlich Naturinteressierter meinen.

Die Wasseramsel in der Saußbachklamm

MARCO MÜLLER Die Entdeckungsreise zur Wasseramsel beginnt in der Saußbachklamm, dem einzigartigen Naturschutzgebiet am Rande der Stadt.