Tanja Reischl, Erzieherin aus Waldkirchen

Tanja Reischl, Erzieherin aus Waldkirchen

Verzaubert in der Drachenschlucht

Ein Erlebnis der ganz besonderen Art ist immer wieder aufs Neue, der Besuch im Zauberwald am Karoli. Der Ort hält, was der Name verspricht:“Zauber-“ … Ganz gleich ob ich mit meinen eigenen Kindern oder unseren Kindergartenkindern unterwegs bin, der Zauber umfängt uns, wenn auch auf unterschiedliche Weise gleichermaßen. Und was will man eigentlich mehr, als sich verzaubern zu lassen? Einfach Abschalten, Erholen, Begeistern lassen? Ist es nicht genau das, was wir in unserer Freizeit suchen? Was gibt es schöneres als in begeisterte Kinderaugen zu sehen?

Gemeinsam mit den Kindern kann man hier Stunden der Faszination und Entspannung verbringen. Auf einem Rundweg durch den Wald, den man je nach Spielintensität und vorhandener Zeit von 30 min bis zu mehreren Stunden gehen und erleben kann, gibt es die unterschiedlichsten Spielstationen mit Anregungen für die Sinne, bietet aber auch viel Raum für die eigene Kreativität und Entdeckerlust. Der Weg ist gut begehbar, jedoch aber nicht für Kinderwagen geeignet. Festes Schuhwerk ist von Vorteil.

Bei unserem letzten Besuch waren unsere „Natourkinder“ ganz besonders von der beeindruckenden „Drachenhöle“, den Dracheneiern sowie natürlich von den gigantischen bewachsenen Drachen beeindruckt. Kurzerhand wurde ein ganzer Spielvormittag in der „Drachenschlucht“ daraus. Wie ihr seht, sind der Phantasie und der Verweildauer hier keine Grenzen gesetzt. Also worauf noch warten? Geht gemeinsam mit euren Kindern auf Entdeckungstour und erobert die „Drachenschlucht“!

Hier gehts zu den Insider Lieblingsplätzen:

Zur Drachenschlucht

Unser Tippgeber

Tanja Reischl

Als Mutter von 3 Kindern und Erzieherin in der Kinderkrippe Waldkirchen weiß Tanja Reischl wie man unsere Kleinsten begeistert. Geboren in Waldkirchen kennt sie hier auch alle spannenden Ecken, die Waldkirchen unseren Kindern zu bieten hat. Mit ihren Insider-Tipps nimmt sie uns mit auf Entdeckertour und zeigt uns Waldkirchen mit Kinderaugen.

© Alle Inhalte dieses Insidertipps, insbesondere Texte, Fotografien, Grafiken und Videos, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Tanja Reischl. Für die Veröffentlichung der Inhalte auf der Website www.meinwaldkirchen.de wurde vom Urheber ein Nutzungsrecht erteilt.

INSIDERTIPPS

Eiszeit ist die beste Zeit

Neues, unbenutztes Eis, eine eisig auffrischende Brise, beruhigende Stille....das alles macht den ersten Tag in der Eishalle nach langer Zeit aus.

Der Tüpfelfarn – Ein Farn will hoch hinaus

„Ein Beitrag über Farne, langweiliger geht es ja gar nicht“, könnte man als durchschnittlich Naturinteressierter meinen.

Die Wasseramsel in der Saußbachklamm

Die Entdeckungsreise zur Wasseramsel beginnt in der Saußbachklamm, dem einzigartigen Naturschutzgebiet am Rande der Stadt.

Fleisch LOS(T) in Waldkirchen?

Will man in Waldkirchen einen Braten oder Schnitzel essen, fallen einem eine Menge gastronomische Betriebe ein.

Wandeln auf Waldkirchens Wegen

Meine Heimatliebe zu Waldkirchen habe ich ganz offiziell zum Beruf gemacht.

Nervenkitzel, Spaß & Bewegung

Ein Erlebnis der ganz besonderen Art ist für meine Familie und mich seit vielen Jahren immer wieder der Besuch des Waldkirchner Kletterwaldes.

Hoch in den Bäumen und draußen in der Natur

Wer einen sportlichen Tag in der schönen Natur genießen will, für den ist der Kletterwald Waldkirchen genau das Richtige.

Vom Suchen und Finden

Es ist unsere Liebe zur Ästhetik und unsere Liebe zu unserer Heimatstadt, die diesem und auch allen folgenden Beiträgen von uns zugrunde liegt.

Waldkonzert – ein Flügel steht im Walde

Einmal im Jahr kann man in Waldkirchen ein musikalisches Sommermärchen im Wald erleben – auf seine natürlichste Art und Weise.