Andreas Gründinger, Leiter Touristinfo Waldkirchen

Andreas Gründinger, Leiter Touristinfo Waldkirchen

Von der Couch auf die Piste

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute ist so nah? Diese Frage wird umso deutlicher, wenn man in den Wintermonaten den Skilift Oberfrauenwald besucht. Nur rund 7 km vom Zentrum Waldkirchens entfernt erreicht man das kleine aber feine Skigebiet südöstlich von Waldkirchen. Statt der großen Megaparkplätze, 8 oder 15 verschiedene Liftanlagen und zig Kilometer an verschiedenen Pisten findet man hier nur eine einzige Skipiste mit knapp 1,5km Abfahrt, einen Parkplatz, eine Rodelpiste und einen Doppelbügel – Schlepplift, der Skifahrer wie Snowboarder gemütlich in wenigen Minuten die 1,2km Lifttrasse bis zum Gipfel des Oberfrauenwaldes bringt.

Erreicht man den Gipfel des Oberfrauenwaldes auf 948m ü.NN. kann man das Ganze sogar noch auf die Spitze treiben und den knapp 30m hohen Aussichtsturm erklimmen, der bei schönem Wetter mit einer Fernsicht bis in die Alpen belohnt!

Wenn man sich für den Skilift Oberfrauenwald entscheidet, muss man das ein oder andere natürlich wissen J … Es gibt leider, anders als vor 20 Jahren, hier keinerlei Gastronomie mehr… was aber nicht schlimm ist, man muss es halt wissen! J Somit empfiehlt es sich durchaus, einfach Getränke im Auto zu lagern und vielleicht auch eine kleine Brotzeit mitzunehmen – denn irgendwann kommt der kleine Hunger! Das andere was man wissen muss, dies ist ein Skilift, der seit über 50 Jahren 1a funktioniert, der gehegt und gepflegt wird, wo Liftanlage sowie zugehörige Gerätschaften von einer jungen Mannschaft des städtischen Bauhofs gehegt und gepflegt werden. Es ist aber auch ein Lift, der über keine Beschneiungsanlage verfügt und somit nur dann in Betrieb geht, wenn Frau Holle es gut meint mit dem Oberfrauenwald – sprich: Wenn genügend weiße Pracht vom Himmel runterkommt, dann ist auch Ski und Snowboard garantiert – ganz im Sinne ökologischer Nachhaltigkeit!

Überrascht sind die meisten die zu uns zum Skilift Oberfrauenwald kommen, von den mehr als günstigen Preisen. Die Halbtageskarte gibt es für Erwachsene bereits um EUR 12 und wer nur kurz Vormittag oder Nachmittag Zeit hat, der kann z.B. 2 Stunden Ski – Spaß vor der Haustüre für sage und schreibe nur EUR 7 erleben.

Und für alle Nicht-Skifahrer und Nicht-Snowboarder und natürlich generell für alle Familien gibt es im vorderen Bereich der Abfahrt eine präparierte Rodelpiste und natürlich die Karoli – Eishalle bzw. den Karoli – Badepark samt Mediterraneum!

Hier gehts zu den Insider Lieblingsplätzen:

Skilift Oberfrauenwald

Unsere Tippgeber

Andreas Gründinger

Als gebürtiger und somit waschechter Waldkirchner kennt er sein Waldkirchen natürlich perfekt. Früher beruflich in der ganzen Welt zuhause, weiß er worauf es ankommt und hat natürlich immer den ein oder anderen Insider – Tipp parat, egal ob Familie, Kulinarik, Shopping oder Natur!

© Alle Inhalte dieses Insidertipps, insbesondere Texte, Fotografien, Grafiken und Videos, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Andreas Gründinger. Für die Veröffentlichung der Inhalte auf der Website www.meinwaldkirchen.de wurde vom Urheber ein Nutzungsrecht erteilt.

INSIDERTIPPS

Die große Kanzel – Gipfelglück mit Kirchenblick

LYDIA UND MARKUS Die Fotografie fasziniert mich schon seit meiner Kindheit und ich habe das Interesse daran auch nie verloren. Beim Wandern kann man beide Hobbys perfekt kombinieren.

Plöckensteinwanderung

MAX WEBER Heute nehme ich Euch mit auf eine wunderschöne, aussichtsreiche Wanderung auf den 1378m hohen Plöckenstein (Plechy).

Eiszeit ist die beste Zeit

JANA FALTEJSKOVA Neues, unbenutztes Eis, eine eisig auffrischende Brise, beruhigende Stille....das alles macht den ersten Tag in der Eishalle nach langer Zeit aus.

Tennisspaß am Karoli

BETTINA & VERENA Unser Insidertipp zum Abschalten und Auspowern: Sport und Spaß in Weiß an einem der grünsten Fleckerl von Waldkirchen.

Fleisch LOS(T) in Waldkirchen?

EDITH STADLMEYER Will man in Waldkirchen einen Braten oder Schnitzel essen, fallen einem eine Menge gastronomische Betriebe ein.

Nervenkitzel, Spaß & Bewegung

TANJA REISCHL Ein Erlebnis der ganz besonderen Art ist für meine Familie und mich seit vielen Jahren immer wieder der Besuch des Waldkirchner Kletterwaldes.

Hoch in den Bäumen und draußen in der Natur

KATRIN WINTER Wer einen sportlichen Tag in der schönen Natur genießen will, für den ist der Kletterwald Waldkirchen genau das Richtige.

Aktiv Ruhe erleben am Sicklingerberg

EVA & ULRIKE In der Natur zur Ruhe kommen und dabei richtig aktiv sein? Das ist kein Widerspruch, sondern gehört für uns unbedingt zusammen.

Auf dem Rad zum Osterbach

SABINE JAHN "Meine Mutter hat mir schon häufig erzählt, dass sie als Kind mit ihrem Rad an den "Osterbach" zum Baden fuhr.