Frank Peters aus München

Frank Peters aus München

Wilde Natur und Sauerstoff Pur

Zugegebenermaßen hat es ein bisschen gedauert, bis ich mit dieser so wundervollen Gegend warm geworden bin. Die Lage von Waldkirchen, wie über einen Hügel gelegt, ist mir jedoch gleich markant in Erinnerung geblieben. Vor 6 Jahren von mir noch unentdeckt, bieten sich in und um Waldkirchen so unendlich viele Möglichkeiten. Inmitten dieser weichen Hügellandschaft gelegen, macht Waldkirchen Lust auf Aktivität. Hierzu ist die malerische Bayerwald Kleinstadt strategisch wundervoll gelegen.

Ebenso schnell in Passau, wie auch im Nationalpark und auf den Gipfeln der Berge im Dreiländereck. Sauerstoff pur auf Langlaufschieren, Fahrrädern und während körperlicher Betätigung auf verschiedenstem Schuhwerk. Von Waldkirchen aus aufbrechen in den wilden Wald, das tut mir gut, Körper und Geist. Falls man aber lieber in Waldkirchen verweilen möchte, bieten sich vielerlei Möglichkeiten, stadtnah in die Natur einzutauchen. Ich kann hierzu eine kleine Wanderung zur Saußbachklamm empfehlen. Beginnend oben auf dem Karoliberg geht man zu den Teichen des Fischereivereins. Hier biegt man rechts ab. Und wieder Sauerstoff pur. Eine wunderschöne Klamm. Eine wilde Naturschönheit.

Die Gumpen laden zu einer körperlichen Erfrischung ein und mittags kann ich einen Besuch in der Halleralm empfehlen. Ein Besuch dieses gemütlichen Biergartens versteckt in dieser ursprünglichen Naturkulisse, macht einem den erneuten Aufbruch schwer. Am Ende der kleinen Wanderung kann, wer will, noch beim Biomarkt Bogners einkaufen und sich ein Stück Natur in Form von frischen Bio-Produkten mitnehmen. Ein vielfältiges und hochwertiges Sortiment. Tolle Brote und Gemüse. Ein preisverdächtiger Biomarkt, wie sollte es anders sein, bereits vielfach für seine Qualität ausgezeichnet.

Aber auch abseits der wilden Natur kann man in dieser Kleinstadt entspannt verweilen und den Moment genießen. Lesen Sie hierzu meine Insider-Tipps:  La dolce Vita im Wald. , …

Hier gehts zu den Insider Lieblingsplätzen:

Schaukelweg

Unsere Tippgeber

Frank Peters

Als Gastarbeiter aus der Bayerischen Landeshauptstadt (eigentlich fühlt er sich im Bayerischen Wald nun auch schon ein bisschen zu Hause) treibt es ihn unter der Woche immer wieder in unser zauberhaftes Städtchen. Die kleine Bayerwald Perle hat ihm ein bisschen den Kopf verdreht. Für Frank Peters ist Waldkirchen Lebensqualität pur und das Tor zu dieser so frischen und natürlichen Gegend des Waldes, geprägt von den Bergen Dreisessel, Haidl und Lusen.

© Alle Inhalte dieses Insidertipps, insbesondere Texte, Fotografien, Grafiken und Videos, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Frank Peters. Für die Veröffentlichung der Inhalte auf der Website www.meinwaldkirchen.de wurde vom Urheber ein Nutzungsrecht erteilt. Titelbild: Max Weber

INSIDERTIPPS

Die große Kanzel – Gipfelglück mit Kirchenblick

LYDIA UND MARKUS Die Fotografie fasziniert mich schon seit meiner Kindheit und ich habe das Interesse daran auch nie verloren. Beim Wandern kann man beide Hobbys perfekt kombinieren.

Plöckensteinwanderung

MAX WEBER Heute nehme ich Euch mit auf eine wunderschöne, aussichtsreiche Wanderung auf den 1378m hohen Plöckenstein (Plechy).

Schneespaziergang zum Aussichtsturm

ALOIS WINDPASSINGER Mein Tipp für einen winterlichen Spaziergang bei Schnee, der gut erreichbar und nicht allzu anstrengend ist, sowie mit einer wunderschönen Aussicht belohnt.

Kapellenrunde Wollaberg

SABINE JAHN Nur wenige Kilometer von Waldkirchen entfernt liegt der Wallfahrtsort Wollaberg.

Lieblingsbankerl an der Berndl Kapelle

SABINE JAHN Mein Lieblingsbankerl steht vor der Berndl Kapelle in Wollaberg.

Christmas Light & Einkaufs Freid‘

HANNES MOTT Erst vor Kurzem hat es mich nach Waldkirchen verschlagen. Eigentlich zum Shoppen, aber irgendwie auch für eine gute Zeit.

Es ist Zeit für den Sulzriegel

SANDRA METKO Unser heutiges Ziel sind die Sulzriegel, die auf 1.260 m liegen.

Der Tüpfelfarn – Ein Farn will hoch hinaus

MARCO MÜLLER „Ein Beitrag über Farne, langweiliger geht es ja gar nicht“, könnte man als durchschnittlich Naturinteressierter meinen.

Die Wasseramsel in der Saußbachklamm

MARCO MÜLLER Die Entdeckungsreise zur Wasseramsel beginnt in der Saußbachklamm, dem einzigartigen Naturschutzgebiet am Rande der Stadt.