Sabine Jahn aus Wollaberg

Sabine Jahn aus Wollaberg

Die Klamm im LAUF der Zeit

In ganz regelmäßigen Abständen steht die Saußbachklamm, südlich von Waldkirchen gelegen, auf meinem Laufplan, meist in Anbindung an eine größere Laufrunde rund um Waldkirchen, vom Adalbert-Stifter-Radweg her kommend und in Richtung Grüß-Gott-Weg, Erlauzwiesel führend.

Jetzt grüble ich gerade darüber, in welcher Jahreszeit ich die Saußbachklamm am liebsten mag. Ich kenne jede ihrer Stimmungen: Im ersten Frühjahr verwandelt die Schneeschmelze die sonst so ruhig dahinplätschernde Saußbach in „Waldkirchen-Niagara“, das Tosen des durch die Schlucht stürzenden Wassers verschluckt jeden anderen Ton. Nur wenige Wochen später explodiert die Klamm in unterschiedlichsten Grüntönen der ausschlagenden Bäume. An heißen Sommertagen spendet die Klamm mit ihrem dichten Blätterwerk Kühle und der Saußbach gibt an vielen Stellen die Möglichkeit der Abkühlung und Erfrischung. Im Herbst wird die Klamm zum Indian Summer, vor einem strahlend blauen Himmel zeigt sie sich in prächtigen goldenen und roten Farben und der Weg durch die Klamm ist an vielen Stellen knöcheltief mit buntem Laub bedeckt. Was für ein Spaß dadurch zu laufen! Und mit dem ersten Schnee wird es still in der Klamm, nur noch der Schnee knirscht unter den Schuhen. Die Kälte formt Eiszapfen und bizarre Eisskulpturen, die bald darauf schon der ersten Frühlingsonne wieder weichen müssen.

Die wandelbare Klamm im Lauf der Zeit

Da kam jetzt der Romantiker in mir durch, aber genau das ist die Saußbachklamm: wildromantisch und wunderschön. Ob man durch die Klamm spaziert oder ob man sie durchläuft, wichtig ist sie mit offenen Augen wahrzunehmen und froh darüber zu sein, dieses Naturschauspiel vor der Haustür zu haben.“

Hier gehts zu den Insider Lieblingsplätzen:

Saußbachklamm

Unser Tippgeber

Sabine Jahn

Eigentlich ist Sabine mehr ein „Outsider“ als Insider, denn am wohlsten fühlt sie sich draußen aktiv in der Natur. Als gebürtige Waldkirchnerin fühlt sie sich in Waldkirchen und der näheren und weiteren Umgebung laufend und radelnd am wohlsten. Waldkirchen bietet ihr dabei alles, was Sportlerherz begehrt.

© Alle Inhalte dieses Insidertipps, insbesondere Texte, Fotografien, Grafiken und Videos, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Sabine Jahn. Für die Veröffentlichung der Inhalte auf der Website www.meinwaldkirchen.de wurde vom Urheber ein Nutzungsrecht erteilt.

INSIDERTIPPS

Die große Kanzel – Gipfelglück mit Kirchenblick

LYDIA UND MARKUS Die Fotografie fasziniert mich schon seit meiner Kindheit und ich habe das Interesse daran auch nie verloren. Beim Wandern kann man beide Hobbys perfekt kombinieren.

Plöckensteinwanderung

MAX WEBER Heute nehme ich Euch mit auf eine wunderschöne, aussichtsreiche Wanderung auf den 1378m hohen Plöckenstein (Plechy).

Schneespaziergang zum Aussichtsturm

ALOIS WINDPASSINGER Mein Tipp für einen winterlichen Spaziergang bei Schnee, der gut erreichbar und nicht allzu anstrengend ist, sowie mit einer wunderschönen Aussicht belohnt.

Kapellenrunde Wollaberg

SABINE JAHN Nur wenige Kilometer von Waldkirchen entfernt liegt der Wallfahrtsort Wollaberg.

Lieblingsbankerl an der Berndl Kapelle

SABINE JAHN Mein Lieblingsbankerl steht vor der Berndl Kapelle in Wollaberg.

Es ist Zeit für den Sulzriegel

SANDRA METKO Unser heutiges Ziel sind die Sulzriegel, die auf 1.260 m liegen.

Eiszeit ist die beste Zeit

JANA FALTEJSKOVA Neues, unbenutztes Eis, eine eisig auffrischende Brise, beruhigende Stille....das alles macht den ersten Tag in der Eishalle nach langer Zeit aus.

Tennisspaß am Karoli

BETTINA & VERENA Unser Insidertipp zum Abschalten und Auspowern: Sport und Spaß in Weiß an einem der grünsten Fleckerl von Waldkirchen.

Der Tüpfelfarn – Ein Farn will hoch hinaus

MARCO MÜLLER „Ein Beitrag über Farne, langweiliger geht es ja gar nicht“, könnte man als durchschnittlich Naturinteressierter meinen.