Sabine Jahn aus Wollaberg

Sabine Jahn aus Wollaberg

Die Klamm im LAUF der Zeit

In ganz regelmäßigen Abständen steht die Saußbachklamm, südlich von Waldkirchen gelegen, auf meinem Laufplan, meist in Anbindung an eine größere Laufrunde rund um Waldkirchen, vom Adalbert-Stifter-Radweg her kommend und in Richtung Grüß-Gott-Weg, Erlauzwiesel führend.

Jetzt grüble ich gerade darüber, in welcher Jahreszeit ich die Saußbachklamm am liebsten mag. Ich kenne jede ihrer Stimmungen: Im ersten Frühjahr verwandelt die Schneeschmelze die sonst so ruhig dahinplätschernde Saußbach in „Waldkirchen-Niagara“, das Tosen des durch die Schlucht stürzenden Wassers verschluckt jeden anderen Ton. Nur wenige Wochen später explodiert die Klamm in unterschiedlichsten Grüntönen der ausschlagenden Bäume. An heißen Sommertagen spendet die Klamm mit ihrem dichten Blätterwerk Kühle und der Saußbach gibt an vielen Stellen die Möglichkeit der Abkühlung und Erfrischung. Im Herbst wird die Klamm zum Indian Summer, vor einem strahlend blauen Himmel zeigt sie sich in prächtigen goldenen und roten Farben und der Weg durch die Klamm ist an vielen Stellen knöcheltief mit buntem Laub bedeckt. Was für ein Spaß dadurch zu laufen! Und mit dem ersten Schnee wird es still in der Klamm, nur noch der Schnee knirscht unter den Schuhen. Die Kälte formt Eiszapfen und bizarre Eisskulpturen, die bald darauf schon der ersten Frühlingsonne wieder weichen müssen.

Die wandelbare Klamm im Lauf der Zeit

Da kam jetzt der Romantiker in mir durch, aber genau das ist die Saußbachklamm: wildromantisch und wunderschön. Ob man durch die Klamm spaziert oder ob man sie durchläuft, wichtig ist sie mit offenen Augen wahrzunehmen und froh darüber zu sein, dieses Naturschauspiel vor der Haustür zu haben.“

Hier gehts zu den Insider Lieblingsplätzen:

Saußbachklamm

Unser Tippgeber

Stefanie Windorfer

Mein Name ist Stefanie Windorfer, ich bin 31 Jahre alt, lebe in Waldkirchen und bin Zahnärztin. Ich bin gebürtige Jandelsbrunnerin und verbrachte meine Schulzeit am JGG in Waldkirchen. Danach habe ich in München studiert und dort einen Teil meiner Assistenzzeit verbracht, bevor es mich wieder in die Heimat zurückverschlagen hat. Hier habe ich meine Assistenzzeit beendet und anschließend als angestellte Zahnärztin in Waldkirchen gearbeitet. Am 01.07.2020 habe ich den Sprung gewagt und mich mit meiner eigenen Praxis in Waldkirchen niedergelassen (Marktplatz 11, oberhalb Schuh Ertl, in Praxisgemeinschaft mit Dr. Ulrike Brand-Bloier und Charly Bloier).

www.zahnarztpraxis-windorfer.de

© Alle Inhalte dieses Insidertipps, insbesondere Texte, Fotografien, Grafiken und Videos, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Sabine Jahn. Für die Veröffentlichung der Inhalte auf der Website www.meinwaldkirchen.de wurde vom Urheber ein Nutzungsrecht erteilt.

INSIDERTIPPS

Der Tüpfelfarn – Ein Farn will hoch hinaus

„Ein Beitrag über Farne, langweiliger geht es ja gar nicht“, könnte man als durchschnittlich Naturinteressierter meinen.

Die Wasseramsel in der Saußbachklamm

Die Entdeckungsreise zur Wasseramsel beginnt in der Saußbachklamm, dem einzigartigen Naturschutzgebiet am Rande der Stadt.

Wandeln auf Waldkirchens Wegen

Meine Heimatliebe zu Waldkirchen habe ich ganz offiziell zum Beruf gemacht.

Nervenkitzel, Spaß & Bewegung

Ein Erlebnis der ganz besonderen Art ist für meine Familie und mich seit vielen Jahren immer wieder der Besuch des Waldkirchner Kletterwaldes.

Hoch in den Bäumen und draußen in der Natur

Wer einen sportlichen Tag in der schönen Natur genießen will, für den ist der Kletterwald Waldkirchen genau das Richtige.

Vom Suchen und Finden

Es ist unsere Liebe zur Ästhetik und unsere Liebe zu unserer Heimatstadt, die diesem und auch allen folgenden Beiträgen von uns zugrunde liegt.

Waldkonzert – ein Flügel steht im Walde

Einmal im Jahr kann man in Waldkirchen ein musikalisches Sommermärchen im Wald erleben – auf seine natürlichste Art und Weise.

Aktiv Ruhe erleben am Sicklingerberg

In der Natur zur Ruhe kommen und dabei richtig aktiv sein? Das ist kein Widerspruch, sondern gehört für uns unbedingt zusammen.

Die Annehmlichkeiten der Nachbarstadt

Was bewegt uns und unsere Gäste bei Ihrem Aufenthalt in der Villa Breitenberg zu einem Besuch in unserer Nachbarstadt Waldkirchen?